Sprache ist für mich …

Sprache ist für mich …

Sprache ist für mich …

… sowohl eine Hürde, als auch lebensnotwendig
… Schreiben, Fachsprache Übersetzen
… ein wichtiges Kommunikationsmittel, Fachsprache Übersetzen (IT)
… ein erweitertes Kommunikationsmittel gegenüber der Körpersprache, Überzeugen und Manipulieren
… Kultur
… ein Mittel zum Lenken, Steuern, Kommunizieren
… ein Werkzeug: Sprechen und Zuhören
… faszinierend und gut zum Geldverdienen
… das primäre Kommunikationsmittel, zum Definieren von Problemen und deren Lösungen
… ohne Sprache kann man nichts verkaufen
… Ideen erläutern (Werbung)
… Zuhören und Kundenwünsche erfahren, verständlich Reden
… Nichts-Sagen (auch mal)
… Sprechen und gesprochenes Wort gilt nichts, also das geschriebene Wort
… Hilfe sich für eine menschliche Technik einzusetzen, Mittel zur Ehrlichkeit (IT)
… Körper Schrift Sprechen = Einklang. Ein Zahnrad
… Präzision: Der Mandant versteht, was ich sagen will
… Worte werden zu Gedanken werden zu Visionen werden zu Wirklichkeit
… Nähe, Kultur, Identität
… Dolmetschen zwischen Kaufleuten und Technik
… Verbundensein, Mittel zur Kontexterkennung
… Visualität, der Unterschied zum Tier, die Weiterentwicklung über die biologische Natur hinaus
… Schwierigkeiten: nicht immer dasgleiche Bild im Kopf beim selben Wort
… ein komplexes Medium: Ernst, Erheiterung, Schwierigkeiten
… Leben: ohne Sprache kann ich nicht arbeiten
… komplizierte Sachverhalte einfach darstellen

Gedanken der TeilnehmerInnen eines communicare-Workshops zum Thema Nano-Verhandeln am 10. Januar 2006 in Lübeck.

Februar 2006

zurück


communicare Dr. Stefan Goes| Musterbahn 3 | 23552 Lübeck
Telefon +49 451 8818510 | Fax +49 451 8818509
eMail brief@communicare.de | www.communicare.de